Datenblatt

Hanf - Dichtungsband   H-KB 30

Kalfaterband / Fugendichtung

Hanf-Dichtungsband dient dem luftdichten Verschließen von Fugen und Anschlüssen (Holz/Mauerwerk, Holz/Lehm, Holz/Holz).
Der luftdichte Fugen-Schluss bleibt diffusionsoffen.
Luftdichtigkeit verlangt einen Schluss mit dem anschließenden Material und wird in Verbindung mit einem Lehmkleister HL-SL materialschlüssig erfüllt.

Hanf-Kalfaterband / Dichtungsband

2,5 cm breites Faserband im Karton; ca. 300 m; VE: 10 kg

  • Fenster- und Türfugen
  • Dach/Giebel-Anschluss: Mauerwerk/Holz
  • Blockbohlenbau: Holz/Holz
  • Fachwerk: Holz/Lehm
  • Durchdringungen von Rohren und anderen Leitungen

Eine Fuge, die mit Hanf-Dichtungsband verschlossen wurde, kann materialbedingte Breitenänderungen der Fuge leicht mitmachen, ohne undicht zu werden, weil die Hanffaser- Materialien sehr elastisch sind.

Einbauempfehlung

Fenster und Türzargen sind vor dem Stopfen nach üblicher Methode mechanisch zu verankern. Ist eine Abdichtung mit Kitt zusätzlich gefordert, so muss genügend Platz für das Hinterfüllungsprofil und die Kittfuge bleiben.

  • Zunächst mit Lehmkleister HL-SL sowohl Zarge und als auch Anschlüsse einleimen.
  • Hanf-Dichtungsband wird mittels Spachtel oder Fugenkelle mit Kraft in die Fuge gedrückt.
  • Auf ein hohlraumfreies Einbringen ist zu achten.
  • Hanf-Dichtungsband ist lagenweise einzubringen und sehr fest zu verdichten.
  • Abschließend wird die äußere Hanf-Oberfläche der Fuge raumseitig und außenseitig mit Lehmkleister HL-SL reichlich eingespachtelt, einem dünnen Mörtelanputz gleich.

luftdichte Fensterfuge

Für eine luftdichten Verbindung ist es notwendig, unlackierte Zargen oder Rahmen mit Lehmkleister einzustreichen. Der dünne Anputz mit Lehmkleister schließt die Fuge luftdicht.

Die Luftdichtheit gemäß 50-Pa-Überdruckmessung einer Fensterfuge mit Hanf-Dichtungsband kann für lackierte Holzzargen, Rahmen aus Kunststoff und Aluminium zwar grundsätzlich erreicht werden, ist aber im Einzelfall zu prüfen oder mit dem Hersteller abzustimmen. Lehmkleister hat zum Kunststoff und zum Aluminium keine verbindende Wirkung.

Lieferformat

  • Dichtungsband: 10 kg - Faserband ca. 300 lfm im Karton

Reichweite:
VE = 10 kg für ca. 9 Fenster (1m x 1,4 m / 6 cm Zarge) bei 1,5 cm Fuge
Entscheidungshilfe:
Dichtungsband für 0,5 cm - 1,5 cm Fuge / lose Dichtungsfaser für 1,5 cm - 2,5 cm Fuge
Achtung:
Stopfhanf-Dämmwolle ist nicht als Fugenmaterial geeignet.
Hinweis zur Kalkulation:
Beispiel: Fenster, 5 umlaufende Meter (1,25 x 1,25): 5 Lagen Dichtungsband (Karton bereitstehend) fest in die 1 cm Fuge einstopfen. Arbeitszeit: ca. 6-7 Minuten. Anschließend mit Fugenkelle Fugenstrich (Lehmkleister) anputzen.


Luftdichter Anschluss an Mauerwerk und rohem Holz:
a) Fugentiefe min. 50 mm, raue Oberflächen,
b) mit HL-Lehmkleister Holzanschluss einstreichen,
c) Dichtungsband fest verdichtet einbringen, 200 kg/m²,
d) mit Lehmkleister die äußere Fugenoberfläche einspachteln, einem dünnen Anputz gleich
e) Putzmörtelabschluss (Kalkputz oder Lehmputz) auf den trockenen Lehmkleister-Anputz

Bauphysikalische Eigenschaften
Temperaturleitwert α = 0,341 mm²/s
Wärmedurchgangswert (statisch) λ = 0,048 W/mK
Wärmeverlustwert (dynamisch) 1/b = 0,014 m²K/W√s
Wasserdampf-Diffusionswiderstand µ = 20
längenbezogener Strömungswiderstand bei 20 mm 6,4 kPa s/m²
Brandschutzklasse C - s2, d0
Dichte 200 kg/m³
Volldeklaration Hanffasern

Hanf-Dichtungsband

Hanf-Dichtungsband Hanf-Dichtungsband

Hanf-Dichtungsband

Hanf-Dichtungsband

Hanf-Kalfaterband