Datenblatt

Haft - Putz   *innen   HL-HP

Feinputz
Reparaturputz

Für Fachwerk, alte Lehmwände, Natursteinwände

Haft-Putz HL-HP ist eine Dünnputz-Grundierung von ca. 4 mm.
Er kann ebenso als Armierungsputz verwendet werden.
Er ist ebenso ein Reparaturputz an alten Lehmgefachen und Lehmstroh-Wickeln.

Grundierung auf

  • Hanf - Trockenbauplatten
  • Lehm-Bauplatten und Lehmgefache
  • Holzfaser-Platten
  • mineralischen Werkstoffplatten (Gipskarton, GFP, calziumsilikat-, zementgebundene-Platten)
  • Kalkstein, Sandstein und Bruchstein (nicht auf Granit)

Der Haftputz haftet nicht auf Holzwerkstoff-Oberflächen mit hohen Anteilen an Phenol-Formaldehyd-Harzen, Epoxidharzen, Polyester-Harzen u.ä. (nicht auf OSB, ESB, MDF etc.)

Armierungsmörtel

HL- Haft - Putz dient als Haft und Armierungsputz für Hanf - Bauplatten.
HL- Haft - Putz 4 mm dünn auftragen, das Armierungsgewebe, ggf. nur 10 cm breit über den Plattenstößen, einbetten und mit der Glättkelle einarbeiten.
Anschließend mit einem Feinputz abschließen.

Ob die Verwendung des Haftputzes HL-HP auf Nut und Feder verleimten Werkstoff-Platte das Armierungsgewebe ersetzt, ist immer im Einzelfall zu klären, ggf. ist der Hersteller zu fragen.

Sack 15 kg zunächst mit 20 Liter Wasser ansetzen; 1 bis 2 Stunden Quellzeit; mit weiteren 10 bis 20 Liter auf eine sämige Konsistenz strecken.
Nur so viel ansetzen, wie an einem Tag verarbeitet werden kann.

Alles am gleichen Tag verarbeiten.
Was nicht verarbeitet wurde muss zum Feierabend entsorgt werden (Kompost).

Reichweite: je nach Geschick und Schichtdicke bis zu 10 m².

sofort verarbeiten

Angesetzter Haftputz ist an einem Tag zu verarbeiten. Die Reste nicht stehen lassen, sondern am Tagesende entsorgen (kompostierbar). Innerhalb von 2 Tagen entwickelt sich ein saurer Geruch, der nicht mehr verschwindet.

Dünn Auftragen

Für Putzstärken bis maximal 4 mm.
Wenn nur eine kleine Menge gebraucht wird, dann den Inhalt des Sacks mischen, da sich die unterschiedlichen Körnungen während des Transportes vielleicht entmischt haben.

Putzauftrag

Zunächst werden alle Fugen sorgsam mit dem Haft-Putz verspachtelt. Anschließend wird der Haft-Putz als Mörtel mit einer Glättkelle oder einer Kartätsche dünn aufgezogen: 3 - 4 mm. Fehlstellen sind sofort nachzuarbeiten. Dickstellen >6 mm sind sofort abzuziehen.

Weiterverarbeitung

Auf den getrockneten, staubfreien Haftputz HL-HP wird ohne Vornässen ein feiner Lehm-Feinputz HL-FP aufgezogen.
Wenn der HL-Haftputz nicht trocken ist, kann er beim Auftragen eines Feinputzes abgewischt werden, außerdem kann die spätere Trocknung zur Schrumpfung der Platten und also zur Rissbildung im Feinputz führen.

Haftputz auf Gipskarton-Platten

Alle industriell vorgefertigten Werkstoffplatten haben Haftungsschwierigkeiten, aus dem Fertigungsprozess her rührend, insbesondere aus der thermischen Beaufschlagung resultierend. Mittels Harzen oder general Dispersionszusätzen wie Chloroprene, PU, Acetate, Acrylate usw. ist schnell eine gute Haftung erzielt. Möchte man jedoch diese Stoffe vermeiden, möchte man statt dessen einen ungiftigen Haftputz auftragen, muss auf Auswahl und Sorgfalt Wert gelegt werden.

Haftputz haftet nicht auf Holzwerkstoff-Platten mit formaldehydhaltigen Oberflächen wie OSB, ESB, MDF, HPL u.ä, auch nicht auf Holzwerkstoff-Platten mit thermoplastischen oder folierten Oberflächen wie WPC oder Spanplatten mit Oberflächenbeschichtung.

HL-Haftputz haftet gut auf Holzfaserplatten mit mäßigen Kunststoffanteilen wie zB Holzweichfaserplatten, auf Gipsfaserplatten, Silikatplatten, unbeschichtete Zement-Bauplatten und ähnliches, jedoch gilt es Geduld zu bewahren und folgendes zu beachten:

Die Werkstoffplatten nicht vornässen. Der Auftrag erfolgt unter gewissem Druck. Einen zweiten Auftrag vermeiden. Erst nach dem Trocknen können die Fehlstellen nachgearbeitet werden.

  • Volldeklaration: Hanf, Lehm, Roggenleim
Haftzugfestigkeit im Vergleich
HL - Haft - Putz 0,25 N/mm²
Normalbeton 0,4 - 0,6 N/mm²
Lehmputz (Vergleichsmessung) 0,06 - 0,07 N/mm²

Hanf-Lehm - Haft-Putz Hanf-Lehm - Haft-Putz Hanf-Lehm - Haft-Putz Hanf-Lehm - Haft-Putz