häufige Frage:

Fußbodenheizung mit Folie?

Dampfsperre unter einem Pakett?


...

Hallo, ich habe den Aufbau meiner Fußbodenheizung nach den Angaben auf Ihrer Homepage geplant. Als Bodenbelag möchte ich ein Lärche-Parket (15mm) nehmen. Auf die Oberlager möchte ich zusätzlich HDM 3 anbringen als zusätzliche Trittschalldämmung.

Der Parketverkäufer hat mir nun dringenst empfohlen, eine 2,0mm Universol Alu Folie als Dampfsperre (-oder bremse?) zu verwenden, damit der Parketboden nicht feucht wird und Schaden nimmt. Ist dass wirklich nötig? Muß ich in ein paar Jahren mit schimmeligem Parketboden rechnen? Über einen kurzen Bericht über die Erfahrung mit dem empfohlenen Fußbodenaufbau würde ich mich freuen. 
F. aus D.

Hallo Herr F.,

zunächst gilt allgemein: Wenn Sie eine Fubodenheizung haben, wird der Fußboden immer trocken sein, denn (!) die Duffusion in Baukörpern geht immer vom Warmen zum Kalten.
Eine Heizung ist aber immer warm und folglich trocken. Demzufolge ist auch der Bereich, in dem die Heizung liegt, immer trocken.

Zweiter Fall: Sie haben keine Fußbodenheizung (mal angenommen).
Wenn der Untergrund feucht ist, (a) über einem Keller oder (b) über Erdreich (auch mit Abstand) oder (c) über einem Erd-berührenden Aufbau einer Kapillarsperre (zum Beispiel über Drainage-Kies, Schotter oder Glas-Schotter), dann ist die Dämmung von unten gegen Feuchtigkeit zu schützen. Entweder gegen aufsteigende Feuchtigkeit oder aufsteigende feuchte Luft oder aufsteigende feuchte Konvektion.
Wenn die Materialfeuchte der Dämmung größer wird und keine Fußbodenheizung dagegen wirkt, dann kann auch die Materialfeuchte des Fußbodenbelages, zum Beispiel Parkett oder Dielung, größer werden. Wenn der Innenraum beheizt wird, drückt die Diffusion die Materialfeuchte wieder nach unten.

Immer gilt:
Wenn zwischen zwei Baumaterialien eine Folie, Kunststoff-Folie oder Alu-Folie, gelegt wird, so verhindert diese die Diffusion zwischen den Baumatieralien, verhindert aber auch die Trocknung.

Wenn keine Fußbodenheizung installiert ist, so muss im Einzelfall der konkrete Aufbau betrachtet und am besten für den Aufbau eine Feuchtebilanz erstellt werden.

Sie haben eine Fußbodenheizung.
Ich empfehle, in Ihrem Fall dringend auf die Alu-Folie zu verzichten.


Fussbodenheizung Akustikvlies unter Parkett