häufige Frage:

Trittschalldämmung unter Tanzboden

LLS200 im öffentlichen Raum


...

wir wollen unseren Gemeinderaum zum Tangoclub umbauen. 
Können wir den mit der Hanf-Schallschüttung dämmen?
Kann sich die Hanfdämmung hohl räumen?
Können durch die Federwirkung Fugen entstehen?

R. aus T.

Hallo Frau R.,
die LLS200 ist für die Lastabtragung unter einem Tanzboden geeignet. Hierfür sprechen, außer natürlich der Erfahrung, folgende Fakten.

1. Belastbar ist die Dämmung praktisch bis zu einer Traglast von 8 t/m². Zertifiziert noch für 1,2 t/m².

2. Bei Schwingungen wird jeder Dämmstoff belastet, was die Frage nach der langfristigen Stabilität aufwirft. Bei der LLS 200 handelt es sich um ein Vollmaterial, das sich unter Druck oder Schwingung nicht zerreiben, zerdrücken oder leicht zerstören lässt. Damit ist ein nachträglicher Volumenverlust durch Zerreiben, was ein Absacken des Fußbodens zur Folge hätte, ausgeschlossen.

3. Kann sich ein Dämmstoff hohl räumen, beispielsweise unter der Hauptwegen? Die LLS 200 wird werksseitig auf eine längliche Korngröße eingestellt, die keinerlei Tendenz zum Wegrollen hat. Damit ist ein Verrutschen des Materials in Lauf- oder Tanzwegen ausgeschlossen.

4. Können durch die Federwirkung einer Trittschalldämmung Fugen entstehen? Die lehmummantelten Hanf-Späne verzahnen sich durch ihre länglich Form und den Klebeffekt der Lehmummantelung derart miteinander, dass sich unter dem Druck des Fußbodenaufbaus ein stabiles, fugenloses Dämmvolumen bildet.


LLS 200 LLS 200 LLS 200