häufige Frage:

Dämmung der Nachhallzeit

Verringerung des Halls?


...
wir möchten eure Akustikmatte an der Wand befestigen, um den Hall in unserem 
sehr hohen Raum zu dämpfen. 
Außerdem soll die der Schalldurchgang zum Nachbarraum verringert werden.
Ist das o.k?
BG W. aus G.

Hallo Frau W.,

alle unsere Produkte haben eine schalldämmende Wirkung. Wie die Schalldämmung wirkt, ist von der konstruktiven Anbindung abhängig. Es ist immer Absorption von Schall, aber ich würde vereinfacht 3 Fälle unterscheiden:

  • Verringerung der Nachhallzeit im Raum selbst
  • Dämmung des Raumschalldurchgangs eine Wand
  • Dämmung des Trittschalldurchgangs der Konstruktion

Eine (nahezu) ideale Raumschalldämmung erreichen Sie durch eine Wandkonstruktion mit unserer LLS-400.
Eine (nahezu) ideale Trittschalldämmung erreichen Sie durch unsere Schallschüttung LLS-200.
Für die Verringerung der Nachhallzeit eignet sich das Hanf-Akustikvlies außerordentlich.
In Wohnungen ist der Akustikputz HL-DU04 eigentlich praktikabler.

Hanf-Akustikmatten werden in professionellen Tonstudios und im gewerblichen Bereich verwendet. Zumeist werden unsere Akustikmatten mit einem Dekor-Textil verhängt, da sich Fasern abgelösen können.

Hier die Messergebnisse über ein Terzband. Deutlich sind die Unterschiede von Bass und Diskant zu erkennen. Der Bass ist für jeden Akustik-Dämmstoff die große Herausforderung.

Akustikvlies 2x 10 mm (doppelt HDM10)


Zum Vergleich unseren Stopfhanf, etwas stärker verdichtet:

Stopfhanf in 35 mm Dicke; auf 75 kg/l stärker verdichtet