häufige Frage:

Fußbodendämmung auf Fundamentplatte

Dämmung ohne Folie auf Betonplatte?

...  
der Rohbau unseres Hauses ist Fertig, den Innenausbau wollen wir in Eigenleistung machen...  unter der Betongrundplatte wurde Dachpappe verlegt. Die Betonplatte wollen wir mit einem Dichtungsanstrich versehen. Darauf Holzbalken und auf diese Holzdielen. Können wir die LLS 300 einfach zwischen die Holzbalken schütten?

L. aus B.

Hallo Herr L.,

die LLS 300 kann wie beschrieben eingesetzt werden. Vorausgesetzt, die Bitumenbahn unter der Grundplatte sperrt drängendes und nichtdrängendes Wasser ab. Bitte achten Sie darauf, dass der Beton durchgetrocknet ist, bevor der Dichtungsanstrich die Betonplatte endgültig einschließt, denn damit wäre der Beton nach allen Seiten wasserdicht, was dann noch an Wasser im Beton ist, bleibt dort für alle Ewigkeit.

Alternativ zum Dichtungsanstrich kann unsere Lehmfeuchtesperre verwendet werden; ebenfalls nur auf dem vollständig trockenem Beton.

Alternativ zu den Holzbalken kann die LLS 300 vollflächig unter den Dielenboden - der Dielenboden dann schwimmend auf der LLS 300 - verlegt werden (lastabtragende Bauweise). Bitte beachten Sie dabei, dass bei der lastabtragenden Bauweise beim Materialbedarf mit einer Überhöhung von 5% zu rechnen ist. Die LLS 300 verdichtet sich unter Last um 5%.


... 
auf Ihrer Seite steht, dass ich die Schallschüttung einfach auf meine Betonplatte schütten kann und keine Folie unter einem Holzfußboden brauche? 

H. aus S.

Hallo Herr H.,

das darf ich natürlich nicht sagen, dass man einfach immer, ohne nähere Betrachtung des Bestandes, mit LLS_300 auf irgendeine Betonplatte dämmen darf. Das wäre auch eine Überschreitung der Kompetenz.

Es muss sichergestellt sein, dass ein kapillarer Aufstieg von Feuchtigkeit aus dem Erdreich ausgeschlossen ist, weiterhin darf es keinen Feuchteeintrag aus der Betonfläche in die Dämmung geben, was mitunter nicht trivial ist.

Es ist zu empfehlen, den Fußbodenaufbau diffusionsoffen zu wählen.

Auch dann kann es an der Grenzfläche Beton / Dämmung LLS zur Bildung eines Feuchtefilms kommen. Der Einsatz der LLS_300 und die Verwendung der Lehm-Feuchtesperre schaffen dort eine bessere Trocknungsphase.

Es gilt der Grundsatz, dass die Trocknungsphase immer größer sein muss als die Phase des Feuchteeintrags. Die Diffusionsforderungen der Hersteller begünstigen das Verhältnis, konstruieren es aber nicht.

Lehm-Feuchtesperre auf trockene Betonplatte LLS 200 auf Lehm-Feuchtesperre Verarbeitung LLS 200