Steildach

  • Neubau
  • Rekonstruktion mit neuer Dacheindeckung
  1. Dachsteine + Konterlattung;
  2. Unterdach aus Holzweichfaserplatten oder Rauspund;
  3. Vollsparrendämmung mit Hanf-Dämmwolle;
  4. innenseitiger Abschluss nach Wunsch des Bauherren

Steildach

  • Erneuerung des Daches, ggf. im bewohnten Zustand
  1. Dachsteine + Konterlattung;
  2. Unterdach aus Holzweichfaserplatten oder Rauspund;
  3. Aufdopplung der Sparren außenseitig für höhere Dämmstärken;
  4. Sparrendämmung Hanf-Dämmwolle von außen gedämmt;
  5. innenseitige Verkleidung im Bestand

Dachboden (Kaltdach ohne Nutzung)

  • nachträgliche Dämmung des Dachbodens
  • Die offene Dämmung erlaubt gelegentliches Betreten des Dachbodens, jedoch keine regelmäßige Nutzung.
  1. Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 offen ausgebracht;
  2. Rieselschutz;
  3. Fehlboden oder alte Lehmdecke im Bestand

Kaltdach oder Spitzboden

  • Dämmung des Kaltdaches / Spitzbodens
  1. Rauspund oder begehbare Verlegeplatten;
  2. Hanf-Dämmwolle + Rieselschutz;
  3. Zimmerdecke im Bestand

Fassadendämmung

  • Neubau
  • Rekonstruktion
  1. Mauerwerk o.ä.
  2. hängend montierte Unterkonstruktion;
  3. Hanf-Dämmwolle;
  4. Lärchen- Deckelschalung;

Innenwand-Dämmung

  • Rekonstruktion: Die innenseitige Dämmung ermöglicht es, mit der Dämmung die gesamte Installation zu erneuern.
  1. Gipskartonplatten;
  2. Dampfbremse;
  3. Quer-Sparschalung;
  4. Hanf-Dämmwolle;
  5. Außenwand im Bestand;

Holzrahmenbau

  • Der tragende Ständerbau fungiert als Dämmvolumen für den Hanf-Dämmwolle.
  • Neubau

Geschoßdecke mit Ausbauhöhe

  • Neubau
  1. Fußboden nach Wunsch des Bauherren;
  2. Rauspund oder Verlegeplatten mit Lagerhölzern verbunden;
  3. Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200;
  4. massive Geschoßdecke;

Geschossdecke / Fußbodenbalken

  • Erneuerung Fußboden
  1. Hobeldielen oder Verlegeplatten mit Lagerhölzern verbunden
  2. Hanf-Dämmstreifen auf Fußbodenbalken;
  3. Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 zwischen Fußbodenbalken;
  4. Rieselschutz;
  5. Fehlboden oder Zimmerdecke im Bestand;

Geschossdecke / Fußbodenbalken für höhere Ansprüche der Schalldämmung

  • Rekonstruktion
  • mit hohem Anspruch an die akustische Entkopplung
  • Altbau: Schulen, Musikschulen, Gaststätten
  1. Fußboden nach Wunsch des Bauherren
  2. Rauspund oder Verlegeplatten mit Lagerhölzern verbunden;
  3. Hanf-Akustikvlies 10 mm ggf. 2*10 mm
  4. Rauspund oder Verlegeplatten
  5. Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 zwischen Fußbodenbalken
  6. Rieselschutz und Fehlboden
  7. Akustikprofil ( C-Profil )
  8. Gipskarton oder Holzweichfaserplatte verputzt

Geschossdecke / Betondecke

  • Erneuerung Fußboden
  1. doppelt verlegte Gipsfaserplatten oder Verlegeplatten;
  2. Hanf-Akustikvlies 10 mm ggf. 2*10mm;
  3. Geschoßdecke im Bestand;