Geschossdecke - Neubau

Schall-, Wärmedämmung und Trittschalldämpfung

Bauteile Baudicke
in mm
stat. WLZ λs
in W/mK
dyn. WLZ λd
in mm²/s
stat. WärmeDG ks
in W/Km²
dyn. WärmeDG kd
in m/h
Hobeldielen / Parkett 27 0,14 0,4 5,2 16,5
Verlegeplatten OSB /
HWF-Platte
min. 19 0,06 0,2 3,2 11,1
Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 38 0,06 0,4 1,5 8,8
Leichtlehmschüttung LLS 200 40-100 0,06 0,4 0.6 3,5
Betondecke zB. 150 2,10 1,9 14,0 12,4
Bauteile Baudicke
in mm
c/kJ/kgK Rohdichte
in kg/m³
sd = µ*d wirksame Masse
in kg/m²
Hobeldielen / Parkett 27 2,1 300 0,14 8,1
Verlegeplatten OSB /
HWF-Platte
min. 19 2,1 270 0,10 5,1
Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 38 1,7 200 0,08 8,0
Leichtlehmschüttung LLS 200 40-100 1,7 200 0,20 20,0
Betondecke zB. 150 0,9 2500 15,00 375,0

Ausschreibungsbeispiel


001 .......... m² - Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 liefern, druckstabil verdichten und nivilieren - nur bei Dämmstärken >120: - LLS 200 bis maximal 8 cm Schütthöhe verteilen und grob nivilieren, ggf. mit einer Harke oder einem Rechen. - mit einem Handstampfer die Oberfläche rütteln und dabei verdichten. - Die gesamte Fläche rütteln, sodass sich alle Späne der LLS 200 legen und keine Brücken durch die Späne mehr erhalten bleiben. - Dämmhöhe nach Verdichtung ca. 7cm. - LLS 200 bis zur gewünschten Schütthöhe abzgl. Höhe der Lagerhölzer + 1 cm verteilen und grob nivilieren. - mit einem Handstampfer die Oberfläche rütteln und dabei verdichten. - Die gesamte Fläche rütteln, sodass sich alle Späne der LLS 200 legen und keine Brücken durch die Späne mehr erhalten bleiben. Dämmhöhe abzüglich Höhe der Lagerhölzer .......... mm 002 .......... m² - Lagerhölzer nivillieren, fixieren und mit LLS 200 auffüllen - Lagerhölzer auf druckstabiler LLS 200 nivilieren und durch Querlatten fixieren. - LLS 200 zwischen den Lagerholzer verteilen und an der Oberkante der Lagerhölzer nivilieren. Auf keinen Fall unterständig arbeiten. Leisten, Nadelholz, Güteklasse .......... Verlegeabstände .......... mm 003 .......... m² - Druckverteilende Verlegeplatte liefern, auf Stoß verlegen und an Lagerhölzern fixieren. - Zuvor werden die fixierten Querlatten entfern. Verlegeplatte .......... Anschließend einen Fußbodenaufbau nach Wunsch des Bauherren: Fußbodenverlegeplatten, Dielen, Parkett etc.

Alternativer Estrichaufbau

Bauteile Baudicke
in mm
stat. WLZ λs
in W/mK
dyn. WLZ λd
in mm²/s
stat. WärmeDG ks
in W/Km²
dyn. WärmeDG kd
in m/h
Estrich 70 2,10 1,87 27,6 24,6
Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 40-100 0,06 0,4 0.4 2,5
Hanf - Dämmstreifen 38 0,05 - - -
Betondecke zB. 150 2,10 1,9 14,0 12,4
Bauteile Baudicke
in mm
c/kJ/kgK Rohdichte
in kg/m³
sd = µ*d wirksame Masse
in kg/m²
Estrich 27 0,9 2500 7,6 190,0
Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 40-100 1,7 200 0,3 28,0
Hanf - Dämmstreifen 38 2,2 150 - -
diBetondecke zB. 150 1,0 2500 15,0 375,0

Auschreibungsbeispiel


001 .......... m² - Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 liefern, druckstabil verdichten und nivilieren - nur bei Dämmstärken >120: - LLS 200 bis maximal 8 cm Schütthöhe verteilen und grob nivilieren, ggf. mit einer Harke oder einem Rechen. - mit einem Handstampfer die Oberfläche rütteln und dabei verdichten. - Die gesamte Fläche rütteln, sodass sich alle Späne der LLS 200 legen und keine Brücken durch die Späne mehr erhalten bleiben. - Dämmhöhe nach Verdichtung ca. 7cm. - LLS 200 bis zur gewünschten Schütthöhe abzgl. Höhe der Lagerhölzer + 1 cm verteilen und grob nivilieren. - mit einem Handstampfer die Oberfläche rütteln und dabei verdichten. - Die gesamte Fläche rütteln, sodass sich alle Späne der LLS 200 legen und keine Brücken durch die Späne mehr erhalten bleiben. Dämmhöhe abzüglich Höhe der Lagerhölzer .......... mm 002 .......... lfm. - Hanf-Dämmstreifen HDS 3 mm liefern und umlaufend am Wandsockel fixieren. - in Folge ggf. eine Trennschicht liefern und verlegen .......... m² 003 .......... m². - Estrich (erdfeucht) auf die verdichtete Hanf-Lehm-Dämmschüttung ausbringen. - Der Verbund zum Wandsockel ist stets durch die Hanf-Dämmstreifen zu trennen. Ausschreibungstext gemäß Mauerhandwerk ...