Lehm-Wanddämmung

mit Hanf-Lehm LLS 400

Wanddämmungen mit Hanf-Lehm LLS 400 erfüllen in vielen Fällen zwar nicht die Lambda-Bedingung der EnEV, doch hat die Hanf-Lehm-Wanddämmung viele überzeugende Eigenschaften, wie Raumluftregulierung, hohe Oberflächentemperatur etc. Gerade an historischen Gebäuden wird sie oft verwendet.

  • Fachwerk
  • Lehmwand
  • Natursteinwand
  • Klinkerbau

Innenseitig wird die LLS 400 entweder von einer Hanf-Lehm-Bauplatte oder von einem Schilfputzträger begrenzt.

Konstruktion Wärmeleit- fähigkeit λ in W/mK Temperaturleit- fähigkeit a in mm2s Wäremeverlust- koeffizient b in m2K/W√s Diffusions- wert μ
Mauerwerk DIN 105 im Altbestand: 24cm 1,20 0,58 0,001 50
Hanf-Lehm LLS-400: 160mm 0,074 0,11 0,004 2
Hanf-Lehm-Bauplatte HL-BP: 22mm 0,095 0,09 0,003 20
Dämm-Unterputz HL-DU-04: 15mm 0,095 0,10 0,003 40
Feinputz HL-FP: 3mm 1,13 0,57 0,001 45

Vom Hersteller wird für die Hanf-Dämmwolle die Gewähr, dass unter normalen Wohnverhältnissen die Materialfeuchte der Hanf-Dämmwolle nicht überverhältnismäßig steigt, bereits gegeben, wenn entweder ein Hanf-Lehm-Verbundsystem innenseitig luftdicht montiert ist, oder ein Lehmputz innenseitig luftdicht abschließt.

Forderung zu Diffusionswerten Wärmeleitwert in W/m2K Temperaturleit- wert in m/s Wärmeverlustwert in mK/W√s Phasenver- schiebung 1/h
sdinnen 0,44m
sdaußen 12,0m 0,3458 0,440 0,002 19,4

Alternativ zur Hanf-Lehm-Bauplatten kann mit einem Schilftputzträger gearbeitet werden. Anschließend ebenfalls mit dem Hanf-Dämm-Unterputz weiter.

Konstruktion Wärmeleit- fähigkeit λ in W/mK Temperaturleit- fähigkeit a in mm2s Wäremeverlust- koeffizient b in m2K/W√s Diffusions- wert μ
Schilf-Putzträgermatte 70- stänglig -- -- -- --
Dämm-Unterputz HL-DU-04: 20mm 0,095 0,10 0,003 40
Feinputz HL-FP: 3mm 1,13 0,57 0,001 45

Ausschreibungsbeispiel für die Wanddämmung


001 .......... lfm - Leisten KHV liefern und oben führend und unten führend Fluchtleisten montieren. Stärke: .......... mm x mm resultierende Dämmstärke: .......... mm 002 .......... m² - Leisten KHV liefern und im Abstand des Platten-Normmaßes (Vertikalmaß) senkrecht an den Fluchtleisten montieren. - Fenster, Türen, sonstige Sprünge einfassen. - Zusätzliche Wandmontage bei zu erwartender Duchbiegung der Leisten. Stärke: .......... mm x mm Platten-Normmaß: .......... cm resultierende Dämmstärke: .......... mm 003 .......... m² - Hanf-Lehm-Bauplatte und Hanf-Lehm-Wanddämmung LLS 400 liefern. - Lagenweise Hanf-Lehm-Bauplatten montieren, Hanf-Lehm LLS 400 in den Dämmraum schütten, mit Wasser benässen und setzungssicher verdichten. Herstellerangaben bechten. Dämmstärke: .......... mm 004 .......... m². - Hanf-Lehm-Bauplatte liefern und an den Vertikalleisten montieren, jeweils mit den Stößen auf einer Leiste. Dicke: .......... mm 005 .......... m². - HL-Dämmputz liefern, Quellzeit des Mörtels beachten. - Fugen luftdicht mit HL-Dämmputz - Mörtel schließen. - Giebel- und andere Anschlüsse mit Kalfaterband armieren und mit HL-Dämmputz schließen. - HL-Dämmputz in gleichmäßiger Schichtdicke als Unterputz aufziehen. Trockenzeit beachten. Putzstärke: .......... mm 006 .......... m². - HL-Feinputz liefern. - Untergrund trocken reinigen und HL-Feinputz in gleichmäßiger Schichtdicke als Reibeputz aufziehen. Trockenzeit beachten. Putzstärke: .......... mm