Hanf - Genossenschaft
Werde Mitglied der Hanffaser Uckermark eG !
Satzung: ->hier    /    Betrittserklärung: ->hier

Hanf ist der Stoff der Zukunft.
Heute heißt es, die Wege zu bereiten!

Wir wollen uns mit Partnern in gemeinsamer Arbeit zusammenschließen, und wir wollen Investoren die Möglichkeit geben, in den nachhaltigen Stoff der Zukunft zu investieren: in Hanf.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine:


Generalversaummlung der Hanf-Genossenschaft
Nur für Mitglieder der Hanf-Genossenschaft.
21. Mai 2016
in der Hanf-Fabrik


Studententag:     Fabrikführung und Diskussionsforum zum Thema "Rohstoffwende" für Studenten.     Bitte nur mit Voranmeldung. 27. Juno 2016
in der Hanf-Fabrik


Sommerfest "20 Jahre Hanffaser Uckermark":     Wir laden zum Tag der offenen Tür und zum diesjährigen Erntestart mit Fabrikführung und Raucherlounge im Hanf-Feld ein. 06. August 2016
am Hanffeld hinter der Hanf-Fabrik



Unsere Neuen Wege:


1. Projekt:    Erntemaschine für das hochwertige Nahrungsmittel Hanfsamen

Phase 1:     abgeschlossen 2015
Das Funktionsmuster (H.E.M.) der patentierten Hanfsamen-Erntemaschine war 2015 im Einsatz. Wir konnten bewiesen, dass unserer Patent in der Praxis die erwartete Qualität der Hanfsamen liefert und die Schwierigkeiten sonstiger Hanfsamen-Gewinnung eliminiert.
Phase2:     Wir wollen beginnen!
Der Weg ist frei für den Bau einer ersten schlagkräftigen Erntemaschine zur Gewinnung hochwertiger Hanfsamen.
Ein crowfunding-Projekt von Marijn Roersch van der Hoogte


2. Projekt:    Hanf-Kalk für gewerbliche Bauvorhaben

Phase 1:     Wir sind schon mitten drin!
Erste Musteranwendungen unserer neuen Entwicklung eines Hallensystems auf großflächigen Einzelelementen. Vorgefertigten Hanf-Kalk-Wandelemente aus unserem Wärmedämm-Verbund-Werkstoff werden auf der Baustelle montiert und realisieren eine schnelles Voranbringen eines Hallenbaus.
Phase 2:
Ebenso sind diese Elemente für eine geschosshohe Vorfertigung verwendbar.
Phase 3:
Hanf-Kalk hat das Potential im 3D-Druck auf der Baustelle mithilfe von Kurzzeit-Schalungen Schicht für Schicht ein Haus wie mit einem 3D-Drucker aufzubauen.
Hanf-Kalk wird den 3D-Druck im Bau serienreif machen.

 

 


4. Projekt:    Hanf - Roboter für hochwertige Hanftextilien

Phase 1:    Wir starten bald!
Erster Hanf-Roboter der Welt: Nach dem Prinzip der Einzelstängel-Entbastung
Für den in einem Gemeinschaftsprojekt entwickelten und patentierten Hanf-Roboter ist derzeit ein Funktionsmuster in der Fertigung bei einem Partner der Automatisierungstechnik.  Demnächst kommt er zu uns und wir werden seine Praxistauglichkeit beweisen.
Phase 2:
Anschließend heißt es, diese Zukunftstechnologie für eine Marktfähigkeit durch Parallelarbeit zu gestalten.  Aufgabe dieses Hanf-Roboters ist ein reiner Hanfbast für eine Veredlung und späteren Verwendung in hochwertigen Bekleidungstextilien.
Rainer Nowotny steht am weltweit ersten Hanf-Roboter


Die Hanffaser Uckermark betreibt seit 1996 eine moderne Hanf-Fabrik in Brandenburg. Dort wird auf einer landwirtschaftlichen Fläche von ca. 400 ha Faserhanf angebaut. In unserer Hanf-Fabrik wird er verarbeitet.
Zur Gründung der Hanffaser Uckermark vor 20 Jahren gab es Nichts. Keine Möglichkeit, Hanf zu ernten. Keine Aufbereitungstechnik. Keine Produkte. Keinen Markt für eventuelle Produkte.    NICHTS.
Heute gibt es eine Hanf-Industrie; es gibt Erntetechnik (für das Faserstroh), Aufbereitungstechnologie und Verarbeitungsmaschinen, Produkte, die technische Herstellung der Produkte, Prüfungen, Zulassungen, Normen, Markt und Marktanteile, viele Perspektiven.

Die Rohstoffwende wird zwei Schwerpunkte haben: 1. Nachwachsende Rohstoffe; 2. Stoffkreisläufe

Bauen mit Hanf
Wir produzieren Baustoffe aus Hanf und vertreten den konsequent ökologischen Bau, denn wir glauben: Die Rohstoffwende muss kommen! Und sie wird alle Bereiche erfassen; mit Baustoffen haben wir schon begonnen.

Vieles ist noch zu tun!        Dafür brauchen wir Beteiligungskapital.

 


News:



Lambda-Betrug der Energie-Einspar-Verordnung

Die VW-Diesel-Abgas-Messungen selbst waren korrekt, aber die VW-Software manipulierte die Systembedingungen fern jeder Praxis .

Die Lambda-Messung selbst ist meist korrekt, aber dieser Lambda-Wert ist in der Praxis unbrauchbar. Der Betrug besteht zwischen Labor und Praxis.

Die Energie-Einsparverordnung macht den Lambda-Betrug.
Lambda-Betrug

6. + 7. Oktober 2015
Steve Allin vom International Hemp Building Association machte in Lychen ein Hanf-Kalk-Seminar.
Natürlich kam er auch zu uns.
  

28. September 2015
Endlich gibt es die Hanf-Lehm-Bauplatten
Mit ca. 600 kg/m³ sind es leichte Bauplatten in den Maßen: 1000 mm x 500 mm.
1. Hanf-Lehm Bauplatte 14 mm stark für eine Montage auf Vollschalung
2. Hanf-Lehm Bauplatte 22 mm stark für eine Montage auf Sparschalung

18. September 2015

Das erste Stroh aus der diesjährigen Ernte wird gepresst und kommt sofort in die Hanf-Fabrik.

5. + 6. September 2015
Händlerseminar.
Jährlich treffen wir uns mit unsere Partnerhändlern zum Seminar, um die neuesten Produkte und Anwendungen von Hanf-Baustoffen kennen zu lernen oder um diese zu vertiefen.
  

03. September 2015

Die neue Hanfsamen-Erntemaschine ist im Einsatz.

19. August 2015

Die Hanf-Ernte 2015 beginnt.

15. August 2015

Dankeschönparty von Marijn Roersch van der Hoogte für das gelungene Crowdfunding-Projekt H.E.M.P. auf dem Gelände der Hanf-Fabrik.

10. Juli 2015

Bei Radio_1: Ein Interview von Tom Wosch mit Rainer Nowotny

18. Mai 2015
H.E.M.P. - Hanfsamen.Ernte.Maschinen.Projekt

Marijn Roersch van der Hoogte startete ein Crowdfundig-Projekt zur Finanzierung der neuen Hanfsamen-Ernte-Maschine, die sein neues Geschäftsfeld sein soll.
Zuvor wurde ein entsprechendes Patent angemeldet und die Zusammenarbeit mit der Hanffaser-Uckermark fest gezurrt.

09. Mai 2015
Genossenschafts-Hauptversammlung beschließt:
2% Zinsen auf Einlagen

Am 09. Mai fand in der Hanf-Fabrik unsere Hauptversammlung statt. Die Bilanz für 2014 wurde verabschiedet, Herr Franz Ix aus dem Aufsichtsrat verabschiedet, Herr Walter Strasheim-Weitz in den Aufsichtsrat gewählt, neue Projekte besprochen und über die Verwendung des Gewinns 2014 abgestimmt. Auf die Genossenschaftseinlagen werden 2% Zinsen gezahlt, der übrige Gewinn nach Steuern bleibt für neue Projekte in der Genossenschaft.

17. April 2015
Vorbildliche Unterkonstruktion für unsere Hanf-Dämmwolle.
KVH – Konstruktionsvollholz ist kammergetrocknet und 1 x über die Abrichte; damit lässt sich gut arbeiten, und später gibt es keinen Verzug.
Jetzt wird die Hanf-Dämmwolle hinter die Unterkonstruktion geklemmt und danach werden die Deck-Platten an die Unterkonstruktion montiert. Natürlich gilt: Keine Folie!

13. April 2015
Feuer in Polyurethan-Dämmung: unser Nachbarbetrieb brennt
Viele glauben: Eine Hallenwand ist doch eine Blechwand. Leider Falsch.
Hallen werden heute meist aus Sandwichplatten gebaut: Blech+PU+Blech. Aber Polyurethan-Schaum ist nun leider sehr gut brennbar. Außerdem ist der Rauch extrem giftig. Extrem giftig! Das Blech hilft nur einen kurzen Moment.

Die Rauchsäule war 20 km lang, zog sich in Richtung Schmölln. Giftiger schwarzer Rauch von geschäumten PU, natürlich alles mit deutscher Brandschutzzulassung. PU-Schaum hat in Deutschland tatsächlich eine Brandschutzzulassung. Man kann es nicht glauben.

Dieses Video geht in Prenzlau von Handy zu Handy:
https://www.youtube.com/watch?v=ryH7cGGXU3w&feature=youtu.be
Brand in Polyurethan-Dämmung

12. April 2015
Historische Luftdichtung und Diffusionsbremse: Lehm! Auf den Fehlboden (oder Blindboden) der obersten Geschossdecke zum Kaltdach war eine dünne Lehmschicht aufgebracht. Wenn diese zu den Balken durch Zugabe von Naturfasern gut anschließt, dann ist diese dünne Lehmschicht eine ideale Luftdichtung und gleichzeitig eine Diffusionsbremse. Wir wollen genau dieses heute wieder so empfehlen. Auf die Lehmschicht wird die Hanf-Dämmwolle FS oder die Hanf-Lehm-Schallschüttung LLS 200 aufgebracht. Ansonsten gilt: Keine Folie!

10. April 2015
Demnächst startet ein Crowdfunding-Projekt: Hanfsamen . Ernte . Maschinen . Projekt = H.E.M.P. von Marijn Roersch van der Hoogte. Heute war er gemeinsam mit Ricarda (Kamera und Webdesign) in der Hanf-Fabrik. Natürlich unterstützen wir dieses so gut wir irgend können! Wenn das Crowdfunding-Projekt startet, dann bitten wir auch EUCH um Mithilfe. Wir geben rechtzeitig Bescheid.
Video im Entwurf: https://youtu.be/ztEUC3n_M3w

08. April 2015
Die Hanf-Aussaat ist im vollen Gange.
Bereits am 25. März wurde dieses Jahr der erste Acker mit Hanf bestellt. In diesen Tagen läuft die Aussaat auf Hochtouren. Das gute Wetter mahnt. Bitte drückt uns die Daumen, dass es im Mai viel regnet. Auch wenn Regen im Mai für viele unschön ist; für uns ist Regen im Mai der Segen ansich.

20. März 2015
Wir lernen eine Putzhilfe kennen. Die Verarbeitung von Hanf-Lehm-Dämmputz auf Schilf-Putzträgern zeigt sich als sehr voreilhaft.

26. Februar 2015
Ulrich Comprix veranlasste in 2009 eine Montageplatte aus Sparschalung und Lehmunterputz. Von den damaligen Vorschlägen, die er selbst finanzierte, war er wenig begeistert und diskutierte mit Nowotny in Wiesbaden seine Vorstellung der Montageplatte.

 


06. Februar 2015
Hanf – Schwingbock
Walter Strasheim-Weitz brachte einen uralten Schwingbock mit. Das Brechen und Schwingen von Hanf war Frauenarbeit und eine sehr schwere. Die Mär von Küche+Kinder+Kirche galt nicht für Arbeiterfamilien, schon gar nicht für Bauersleute.

05. Februar 2015
Coewdfunding H.E.M.P
Hanfsamen-Ernte-Maschinen-Projekt
Wir trafen uns zur ersten Absprache zum Crowdfunding mit Marijn, einigen Mitgliedern des Hanfmuseums, Thomas vom Hempwood, der in Liebenwalde eine Hanfölproduktion aufnehmen will, und dem Hanf-Pionier Andre Fürst aus der Schweiz.
Inzwischen nimmt das Crowdfunding-Projekt konkrete Formen an und soll Mitte April in die Aktion gehen.

03. Februar 2015
Besuch aus Kanada
Auch in Kanada möchte man mit einer Hanf-Wirtschaft beginnen. Bisher gibt es in Kanada nur Provisorien. Wir haben 2 Tage lang Besuch aus Kanada. Sie kamen, um bei uns Versuche zu fahren und dann recht bald in Kanada zu investieren.

29. Januar 2015
Häufige Frage:
Hanf welcher Ernte verarbeitet Ihr gerade? Im Herbst kommt das Hanfstroh in Rundballen oder Quaderballen zu uns und wird eingelagert. Über das gesamte Jahr wird es verarbeitet. Die nächsten Ernte kommt im Oktober/November. Natürlich verarbeiten wir erst die Ernte 2013, bevor wir mit der Ernte 2014 beginnen. Die Ernte 2013 geht jetzt langsam zur Neige und wir beginnen bald mit der Verarbeitung Ernte 2014. Hanf, sofern er einigermaßen trocken liegt, behält mindestens 100 Jahre seine Qualität.

26. Januar 2015
Der Mischereranlage für die Hanf-Kalk-Wandelemente nimmt Gestalt an.
Unser Partner Ata Carmzow stellt die hydraulische Befüllung und Leerung des Zwangsmischer fertig.

09. Januar 2015
facebook-Umfrage zur Müllvermeidung: Mehrweg statt Recycling
Unsere Verpackungen sind ausschließlich aus Recycling-Material, dass heißt, sie waren früher schon einmal Verpackungen und werden später auch wieder Verpackungen. Aber wir wollen in 2015 einen Schritt weiter gehen. Wir bitten alle unsere Handelspartner, unsere Hanf-Dämmwoll-Säcke, sofern sie noch zu gebrauchen sind, von den Baufrauen oder Bauherren wieder zurück zu nehmen. Eine Rückführung nach Prenzlau in die Hanf-Fabrik organisieren wir. Bitte, liebe Baufrauen und Bauherren: bringt eure leeren Hanf-Dämmwoll-Säcke zurück zum Fachhändler, dann vermeiden wir das Müllsystem. Hier einen vernünftigen Mehrweg-Plan in die Tat umzusetzen, wollen wir dieses Jahr angehen. Abgesehen davon ist es schon heute auf Kundenwunsch möglich, die Hanf-Dämmwolle ohne Verpackung auszuliefern. Das ist dann echte Plastikvermeidung.

17. Dezember 2014
Unser neue Pelletofen – natürlich für unsere eigenen Hanf-Heizpellets
Der Heizungsmeister Schulz übergibt uns den neuen Pelletofen, der im Empfangsraum steht und über einen Wasserwärmetauscher die Büroräume heizt.
Natürlich nehmen wir nur unsere eigenen Hanf-Heizpellets aus den Produktionsresten.
Der Warmwasserspeicher muss gut gedämmt werden. Die übliche 8 cm PU-Schaum-Hülle bringt nicht viel. Besser ist: ein großzügiges Gestell um den Speicherkessel bauen + Hanf-Dämmwolle rein ? fertig!
Der Wanddurchbruch für das Abgasrohr wird natürlich mit Lehm abgedichtet!

Regelmäßig veranstalten wir Informationstage für Landwirte und Interessierte zum Thema Hanfanbau.
Oft organisieren wir das gemeinsam mit Partnern.
So wie hier am:
13. November 2014
Informationsveranstaltung
zum Thema Hanfanbau in Wanfried/Nordhessen
Donnerstag, 13. November um 16:00 (UTC+01)
37281 Wanfried

6. November 2014
Unsere Produkte haben EU-Zulassungen. Nationale Einzelzulassungen sind nicht nötig, auch wenn das DIBT (Deutsches Institut für Bautechnik) soetwas gern möchte. Der Europäische Gerichtshof hat das klar gestellt.

30. Oktober 2014
Herbst in der Uckermark: Das Hanfstroh wird zu großen Rundballen gepresst und dann zur Hanf-Fabrik gefahren.

28. Oktober 2014
Musterbaustelle in Pforzheim
Hier ist der Dachstuhl in massiver Holzdecke ausgeführt; Sparren gibt es nicht. Über der massiven Holzdecke ist Hanf-Dämmwolle unter einer hohen (konstruktiven) 14 cm - 3-fach - Konterlattung. Die Ansicht von einer Gaube (noch offen) zur gegenüberliegenden Gaube (schon geschlossen).

16. Oktober 2014
Herr Strasheim-Weitz, ehemals Vorstand der hngeno eG, lernten wir am 10.12.2013 kennen. Wir verabredeten eine gemeinsame Werbung genossenschaftlicher Mitglieder für die Hanffaser Uckermark eG.
Seit Oktober ist er im Arbeitsteam der Hanf-Fabrik eingebunden.
Im Zuge dessen ist die Hanffaser Uckermark seit 16.10.14 auch auf Twitter vertreten.
Wer möchte kann uns unter
hanffaser Uckermark @hanffaser folgen.
Unsere Themen sind natürlich Hanf, Ökologie/Nachhaltigkeit und Humanismus.

10. Oktober 2014
Gelegentlich erscheint ein Zeitungsbericht über uns. Hier: Bauernzeitung.
Parallel ein Blog der Redakteurin im Netz:
http://jana-tashina-woerrle.de/2014/10/hanf-ein-vergessener-rohstoff.html
Energiewende klingt so positiv, so grün, bio und fairtrade. Das was EU und Bundesregierung daraus machen, hat mit einem ökologischen Neuanfang allerdings nicht unbedingt etwas zu tun. Viel ist bereits gesagt und geschrieben worden über die Kohlewende, über die Vermaisung der Landschaften, über die T…

2. Oktober 2014
3. Hanf-Spinn-Seminar
Donnerstag, 2. Oktober um 13:00 (UTC+01)
Berliner Tor (Templin) 17268 Templin

30. September 2014
Die neue Energie-Einsparverordnung schreibt für die Innendämmung nicht mehr einen U-Wert vor, sondern nur noch "die best mögliche Dämmung". Nun ist es aber Tatsache, dass die Hanf-Lehm-Wanddämmung sowieso die best mögliche Dämmung ist. Hier im Bild hat der Bauherr am Dachgeschoss-Giebel die Hanf-Lehm-Wanddämmung halbtrocken hinter eine Schilfmatte geschüttet und verdichtet. Jetzt folgt ein Lehmputz.

25. September 2014
Film und Fernsehen
Oft bekommen wir Anfragen von Film- und Fernseh-Produktionen, ob wir Hanf zur Verfügung stellen können?
1. Ja, wir dürfen das!
2. Aber wie? Gestern haben wir endlich die Lösung gefunden.
Auf dem Foto der Transport gestern nach Stuttgart. Hanf rein in den Sprinter, die Papiere und behördlichen Genehmigungen nicht vergessen und ab auf die Autobahn.

24. September 2014
Praktikanten in der Hanf-Fabrik
Im Sommer 2014 hatten wir gleich 3 Praktikanten in der Hanf-Fabrik, Studenten aus Bonn, Dresden und Neubrandenburg. Sie arbeiteten in der Produktion, halfen bei der Ernte und lernten das Büro kennen.
Herzlichen Dank an diese 3 und viel Erfolg im Studium.
Wir suchen natürlich akademischen Nachwuchs. Daher sprachen wir eine Einladung zum Bewerbungsgespräch nach erfolgreichem Studienabschluss aus.

16. September 2014
In 2014 wurde der Hanfanbau sehr stark durch einen Trend aus den USA beeinflusst.
Obschon uns der Markt unklar bleibt, gab es Land auf Land ab Nachfrage nach Blätter/Rispen.
Wir untersuchten zunächst die technischen Möglichkeiten der Ernte.
Mit Erfolg.
Wir sehen unsere Arbeit zu diesem Thema als Investition; gewinnbringend in den Nachfolgejahren.
Auf diesem Acker ernten wir die Spitzen der Hanfpflanzen gesondert. Die wertvollen Harze befinden sich in den Spitzen, genauer gesagt: in den Blättern um die noch unreifen Samen.

10. September 2014
Seminar und Händlertreffen September 14

   

22. August 2014
Die Ernte hat begonnen. Die 3 bis 3,50 m hohen Pflanzen werden mit Spezial-Kombines mehrmals geschnitten und ins Schwad abgelegt.
Was für ein Duft...

11. August 2014
Hanfparade in Berlin
Wie machte man früher Hanfseile? Auf der Hanfparade Berlin am Samstag zeigten wir das. Einer drehte an einem Kurbelbock, ein Zweiter, rückwärts laufend, wirkte immer neues Hanfwerg in die Reepschnur. Aus drei oder vier Reepschnüren wird anschließend ein Seil geschlagen.

07. Juli 2014
Musterbaustelle in Fürstenhagen
In diesem besonderen Fall nutzte der Bauleiter die Sparschalung zur Aussteifung des Daches. Links mit 45°, recht mit -45° montierte Sparschalung, dahinter unsere Hanf-Dämmwolle.

8. Juli 2014
Plattenversuch Hanf-Kalk

Eines unserer FuE - Projekte ist der Hanf-Kalk.
Diese Produktentwicklung ist eine Investition in die Zukunft. Ziel sind Wandelemente in Vorfertigung für den Hallenbau und andere gewerbliche Gebäude.
Ein Fahrmischer mischt unsere Rezeptur mit Wasser an. Wir füllen Formen mit unterschiedlichen Armierungen.

24. Juni 2014
FuE zum CDB

Ende Juni ist der Hanf gerade schulterhoch.
In einem internen FuE-Projekt wird zu diesem Vegetationszeitpunkt ein Kopfschnitt durchgeführt. Es gilt die Frage zu klären, bildet der Hanf oberhalb des Schnittes weitere Verzweigungen und bildet also mehr Rispen, aus denen später CBD gewonnen werden kann?

20. Mai 2014
Genossenschafts-Hauptversammlung beschließt:
2% Zinsen auf Einlagen

Gestern fand in der Hanf-Fabrik unsere 1. Hauptversammlung statt. Die Bilanz fürs Gründungsjahr (ab 01. Mai 2013) wurde verabschiedet, neue Projekte besprochen und über die Verwendung des Gewinns 2013 abgestimmt. Auf die Genossenschaftseinlagen werden 2% Zinsen gezahlt, der übrige Gewinn nach Steuern bleibt für neue Projekte in der Genossenschaft.

28. April 2014
Hanfhaus - Workshop in Berlin Lichtenrade

Am Samstag wurde unser Hanfhaus aus Hanf-Kalk fertig. Nun steht es in Berlin-Lichtenrade. Wir freuen uns schon auf das nächste Hanf-Kalk-Seminar.

22. April 2014
Der Aufgang der neuen Saat

Deutlich sieht man unten die beiden Keimblätter. Die ersten richtigen Blätter sind schon gezackt aber noch nicht gefingert. Erst die späteren haben erst 3, dann 5, später 7 und sogar 9 Finger.

17. April 2014
Der knapp 6 Meter hohe Dachstuhl wurde 2010 mit Hanf gedämmt. Auf Wunsch des Bauherren kontrollierte ich mit Lars Wernicke die Qualität nach knapp 4 Jahren, da inzwischen viel Putzarbeiten ausgeführt wurden und der Dachstuhl im Winter nicht beheizt wurde. Der Bauherr befürchtete, dass eventuell zu viel Wasserdampf in die Dämmung diffundiert sei.
Dazu wurden Teile der Holztäfelung entfernt. Deutlich sieht man die blaue Dampfbremse. Hier wurde also richtig geplant: Keine Folie!!! Nur eine Dampfbremse.
Wir kontrollierten besonders die Dämmung am First (Foto links oben), den Materialübergang an Rehm oder Mittelpfette (Foto links unten) und den Anschluss am Giebel.
Alles in größter Zufriedenheit. Die Hanfdämmung war homogen, trocken und überhaupt wie am ersten Tag.