Heizungsarmatur- und Kessel-Isolierung

flexible Dämmung für Heizungsrohre, Armaturen und Speicherkessel

Speicherkessel können flexibel und ohne Verschnitt beliebig dick mit Hanffaser Dämmwolle HDW1A isoliert werden, indem eine stabile Verkleidung um den Speicherkessel den Dämmraum abschließt. So können Speicherkessel ohne nennenswerten Wärmeverlust in unbeheizte Wirtschaftsräume gestellt werden.

Zur Dämmung der Heizungsinstallation bietet die Hanf-Rohrisolierung in Rohr-Schalen viele Vorteile:

  • nur ein System für alle Rohrdurchmesser
  • größere Dämmstärken von 40 mm und mehr
  • Vor- und Rücklauf können eng verlegt und gemeinsam isoliert werden
  • mäuseresistent, da Hanf nicht zernagt werden kann
  • einfache Verlegung bei komplizierten Rohrwegen

Hanf - Rohrisolierung

  • Dichte: 60 kg/m³
  • λmittel = 0,045 W/mK
  • Brandklasse "C" (entspricht alter "B1")
  • thermisch belastbar bis 270 °C
  • für hohe Vorlauftemperaturen bis 95 °C geeignet

Rohr-Schalen für Hanf-Isolierung

Um die Heizungsrohre werden zunächst die Rohr-Schalen gelegt, die dann mit HDW gefüllt werden. Die Rohr-Schalen werden verschlossen - fertig. Wenn die Installation nicht wieder verändert werden muss, können sie mit Leim, Silikon o.ä. verklebt werden. Die Nahtstellen und Stöße werden mit Klebeband verschlossen.

  • 15 cm x 10 cm
  • Länge: 1 m
  • mit einem Cuttermesser auf Gehrung zu schneiden