Hanf-Dämmwolle im Abbund

Hanf - Dämmwolle lässt sich leicht in jedes Gefach ohne Zuschnitt einbringen. Bei ausreichender Fülldichte (60 kg/m³) ist der Dämmstoff im Fertigteil während des Transportes zur Baustelle setzungssicher. Fugen und kleine Anschlussstellen lassen sich ohne Mehrarbeit verschließen.

Maßangaben, Liefer- und Leistungsumfang

Hanf - Dämmwolle wird in vorverdichteten Ballen von ca. 30 kg geliefert. Vor dem Einbringen muss die Hanf-Dämmwolle aus dem Ballen aufgelockert werden, damit die Dichte nicht zu hoch ist und die nötige Gleichmäßigkeit erreicht werden kann. Dieses geschieht durch Bewegen der Hanf-Dämmwolle.

Warum keine Klemmfilze:

Bei der Verwendung von Klemmfilzen hat man durch Anschlüsse und kleine Bereiche einen Verschnitt von ca. 10 - 20 %. Bei Hanf-Dämmwolle haben Sie 0% Verschnitt, und Sie benötigen keine Spezialwerkzeuge.

Füllmenge der Abbund-Gefache

Hier am Beispiel von 12 cm Dämmstärke und 56 cm lichter Gefachbreite:

Gefachhöhe 0,5 m 1,0 m 1,5 m 2,0 m 2,2 m 2,4 m 2,6 m
Füllmenge HDW 2,0 kg 4,0 kg 6.0 kg 8,1 kg 8,9 kg 9,7 kg 10,5 kg
Bauphysikalische Eigenschaften
Wärmedurchgangswert (statisch) λ = 0,045 W/mK
Dichte 50 kg/m²
kWLG 045 / 082
statische Wärmeleitzahl λ = 0,045 W/mK
(Rechenwert: 0,048)
dynamische Wärmeleitzahl 0,82 m²/h
specifische Wärmelekapazität c = 2,2 kJ/kgK
Temperaturleitfähigkeit a = 0,409 mm²/s
Brandschutzklasse C-s2,d0 (B1: schwer entflammbar)
Schallabsorptionsgrad bei 4 cm Dämmstärke a = 0,55 (H)
Wasserdampfdiffusion ca. µ = 1 bis 2